Worauf man beim Kauf von Treppenschutzgitter achten sollte

Wer sich mit dem Kauf eines Treppenschutzgitters befasst hat die Qual der Wahl. Die Auswahl ist riesig und man kann hier schnell überfordert sein.
Einige Modelle lassen sich schnell aussortieren, da die Anforderungen klar gestellt werden. Eine spezielle Breite muss das Türschutzgitter haben, was gerade bei breiteren Durchgängen einige Modelle direkt aussortiert. Zudem sollte man sich vorher Gedanken machen, ob man das Gitter an die Wand bohren oder klemmen möchte. Und natürlich spielt auch die Optik eine Rolle. Wer nicht unbedingt ein weißes Metallgestell haben möchte, muss nicht mehr so viele verschiedene Anbieter vergleichen.

Danach gibt es ein paar Dinge, auf die man beim Kauf des Treppenschutzgitters achten sollte.

Die Schutzgitter sollten eine Höhe von mindestens 65 Zentimeter haben. Dadurch kann man sich sicher sein, dass das Kind nicht so einfach hinüber klettern kann. Die meisten Treppenschutzgitter sind übrigens nur bis zu einem Alter von 24 Monaten getestet. Mit zwei Jahren sollte das Kind normalerweise Treppen auch gut alleine meistern können.

Man sollte einmal schauen, ob das Treppenschutzgitter eine Stolperstufe hat. Das ist eine Querstrebe am Boden, die schnell zur Stolperfalle werden kann. Gerade oben an der Treppe ist das nicht empfehlenswert. Bei der Monate ohne Bohren hat man hier jedoch eher keine Wahl.

Gesetzliche Vorgaben bei Treppenschutzgittern

Gesetzlich vorgeschrieben ist eine DIN EN 1930 Norm. Alle in Deutschland produzierten und importierten Treppenschutzgitter müssen der Norm entsprechen. Damit werden technische Mindestanforderungen gewährleistet und sollen die Sicherheit des Kindes gewährleisten. Auf Basis dieser Norm wurde im Übrigen die Mindesthöhe von 65cm festgelegt.

Zusätzlich kann man prüfen, ob das gewünschte Modell das GS-Zeichen erhalten hat. Das ist das europaweit bekannteste Prüfzeichen und steht für Geprüfte Sicherheit. Der TÜV vergibt dieses Zeichen beispielsweise bei seinen Prüfungen. GS verspricht entsprechend eine erhöhte Sicherheit, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Ansonsten helfen immer Erfahrungen und Empfehlungen im Freundes- und Bekanntenkreis.

3 Antworten auf „Worauf man beim Kauf von Treppenschutzgitter achten sollte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.